Seiteninhalt

Kostenlose Rufnummer – So wird es gemacht

Kostenlose Rufnummer einrichten

Im Zeitalter von Voice over IP ist es nicht mehr schwer sich eine Kostenlose Rufnummer zuzulegen. Die VoraussetzungKostenlose Rufnummer für eine kostenlose Festnetzrufnummer ist lediglich das Sie einen funktionierenden DSL Anschluss besitzen. Ist dieser vorhanden steht der IP Telefonie nichts mehr im Weg.

Bei den meisten Anbietern ist es sogar möglich eine Kostenlose Rufnummer in ihrem Ortsvorwahlbereich einrichten zu lassen. Dadurch das diese Rufnummer kostenlos ist werden lediglich geringe Verbindungsentgelte pro Minute berechnet. Es werden keine Einrichtungsgebühren oder Monatliche Grundgebühr erhoben. Führt man an diesem Anschluss keine Gespräche sondern möchte diese nur entgegennehmen, werden sogar keine Gebühren fällig. Selbst eine Ortsvorwahl aus anderen deutschen Städten können Sie sich eine kostenfreie Rufnummer einrichten lassen. Es muss nicht der eigene Ortsvorwahlbereich sein. Die Beantragung ihrer kostenlosen Festnetzrufnummer ist mit wenigen Klicks erledigt und verfügbar. Lediglich abgehende Gespräche sind erst möglich nachdem sie den Authentifizierungscode per Post erhalten haben.

Kostenlose Rufnummer für Vieltelefonierer

Wer allerdings viel telefoniert wird mit der kostenlosen Festnetzrufnummer auf Dauer nicht zufrieden sein. Durch die Verbindusentgelte pro Minute können dann doch höhere Gebühren entstehen. Aber auch dafür gibt es eine kostengünstige Lösung, die Flatrate. Ab 5 Euro im Monat werden Flatrates ins deutsch Festnetz  angeboten und manche sogar inklusive dem deutschen Handynetz. Somit sind die Gebühren pro Monat festgesetzt und können nicht ins Uferlose laufen. Auch hier wird keine Einrichtungsgebühr erhoben.

Wer sich nicht sicher ist ob er eine Flatrate benötigt kann zuallererst sich eine Kostenlose Rufnummer zulegen. Wenn dann die Monatlichen Gebühren durch die Verbindungsentgelte die 5 Euro übersteigen sollte man selbstverständlich auf die Flatrate umsteigen.

Zwei Anbieter mit sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis stechen heraus

Ein Anbieter ist Sipgate – Kann man diesem Anbieter vertrauen

Ein Anbieter für kostenlose Telefonnummern ist Sipgate ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Seite 2004 werden dort VOIP Rufnummern für hunderttausende Kunden eingerichtet und betreut. Das Motto: Wir möchten das Sie unsere Produkte langfristig nutzen, weil wir gut sind – Nicht weil ein Vertrag Ihnen keine Wahl lässt. Das ist mal ein versprechen! Deswegen werden hier für Ihre Kostenlose Rufnummer auch keine Laufzeitverträge angeboten. Sie können jeden Monat kündigen wenn sich möchten.

Direkt zu Sipgate

Der zweite Anbieter ist die Firma Fonial aus Köln

Auch hier ist es möglich sich eine kostenlose Rufnummer einzurichten und diese Monatlich wieder zu kündigen. Alternativ kann man für 3,45€ pro Montag zusätzliche Funktionen zu buchen und auch die Gesprächskosten werden dadurch etwas billiger.

Direkt zu fonial

Kostenlose Rufnummer im Router einrichten

Bei einer FRITZ!Box loggen sie sich bitte in den Router ein. Im Reiter Telefonie befindet sich der Menüpunkt Eigene Rufnummern. Dort klicken Sie rechts auf Neue Rufnummer. Im nächsten Fenster wählen Sie oben bei Telefonie-Anbieter sipgate aus. Ist Sipgate in der Liste nicht vorhanden dann nehmen Sie anderer Anbieter.

Fritzbox 7490 Menüpunkt Eigene Rufnummern

 

Wenn Sipgate in der Liste vorhanden ist dann: Telefonnummer, SIP-ID und SIP Passwort das sie von Sipgate erhalten haben (Im Kundencenter Sipgate) eintragen.

Sipgate ist in der Liste nicht vorhanden dann: Bei Rufnummer für die Anmeldung die komplette Rufnummer inkl. Vorwahl und Sonderzeichen eintragen. Unter Interne Rufnummer nur die Rufnummer ohne Vorwahl. Des Weiteren die Zugangsdaten wie Benutzername und Kennwort. Als Registrar und Proxy-Server ist sipgate.de einzutragen. Nach dem Sie weiter gedrückt haben werden die eingegebenen Daten überprüft.

Fritzbox 7490 Voip Rufnummer eintragen.

 

Als nächstes muss dieser Rufnummer noch ein Telefon zugeordnet werden.

Auch hier wieder das Beispiel anhand einer FRITZ!Box. Auch im Reiter Telefonie ist der Menüpunkt Telefoniegeräte zu finden. Dort Rechts auf den Button Neues Gerät einrichten klicken. Auf der nächsten Seite die Auswahl Telefon beibehalten und auf weiter klicken. Im nächsten Fenster wählen Sie aus an welchen Anschluss an ihrer FRITZ!Box das Telefon angeschlossen ist. Wir belassen die Auswahl auf FON 1. Im darauffolgenden Fenster wählen Sie die Rufnummer aus die Sie vom Anbieter Sipgate erhalten und eingetragen haben und klicken weiter. Als nächstes bitte nur Anrufe für folgende Rufnummern annehmen auswählen und unten die jeweilige Rufnummer von Sipgate. Als letztes bitte Übernehmen anklicken und der Anschluss ist fertig konfiguriert.

 

Auch interessant

TP-Link TL-WR841N

TP-Link TL-WR841N – Die Details

Der TP-Link TL-WR841N etwas genauer vorgestellt. Im Video sehen wir uns den Lieferumfang des Paketes …

Cookie Consent mit Real Cookie Banner