Home / Übersicht / Tipps und Tricks Zubehör

Tipps und Tricks Zubehör

DSL Router anschließen – Anschalte Hinweise und mehr.

Bei der alten klassischen Verkabelung mit einem ISDN NTBA oder einem analogen Telefon wird ein Splitter benötigt. Dieser trennt das Sprachsignal vom Datensignal des DSL Routers. Die Sprache wird also ausgekoppelt. Verkabelt wird das ganze wie im Bild unten.

DSL Router All-IP anschließen.

Bei der Umstellung auf All-IP (Voice over IP) wird der Splitter nicht mehr benötigt. Die Sprache für Telefonie muss nicht mehr ausgekoppelt werden sie wird mit dem Datensignal des DSL übertragen. Der DSL Router kann also direkt in die 1. Telefondose gesteckt werden. Wichtig bei der Umstellung auf All-IP ist das der DSL Router Annex J also Voip tauglich ist. Besitzen Sie einen älteren DSL Router ist es sehr gut möglich das dieser kein Annex J kann. Das ganze wird dann nicht funktionieren. Belegung des RJ45 Steckers am DSL Router sind die Kontakte 4 und 5. Vorhandene analoge Telefone werden nun direkt in den DSL Router gesteckt und im Router programmiert. Genauso kann eine vorhandene ISDN Telefonanlage direkt am Router angeschlossen werden sofern dieser einen Port für S0 ISDN hat. Annex J taugliche Router finden Sie hier!  Weitere Informationen siehe unten.

Schnurgebundenes Telefon an Router anschließen

Bei der Umstellung des DSL Anschlusses auf Voice over IP (All IP) steht man oftmals vor dem Problem das ein vorhandenes schnurgebundenes Telefon oder Faxgerät nicht am selben Ort steht wie der DSL Router. Kaum ein Router besitzt Klemmanschlüsse um ein Kabel direkt anschließen zu können und somit das analoge Signal weiter zu schalten. Meist sind nur TAE Buchsen oder RJ11 Buchsen an den Geräten vorhanden. Probleme beim Auffinden von verlegten Kabel? Hier gibt es die Lösung.

Die Lösung für dieses Problem kann denkbar einfach sein. Benötigt wird lediglich eine Kabelverbindung über Telefon- oder Netzwerkkabel zwischen dem DSL Router und dem Telefon oder Faxgerät.

Auf das Kabelende am Router Standort wir eine Westerndose oder UAE Dose angeschlossen.
Belegung der Dose auf den Klemmen 4 und 5. Am anderen Kabelende an dem sich das Telefon oder Faxgerät befindet wird eine ganz normale TAE (Telefondose) angeschlossen. Belegung hier die Klemmen 1 und 2.

Nun steckt man in die TAE Buchse des DSL Routers eine Anschlussschnur TAE auf Western RJ11 besser RJ45. Falls der Router nur mit einer RJ11 Buche ausgestattet ist auch kein Problem. In diesem Fall benötigt man lediglich eine Telefonschnur RJ11 auf RJ45. Den Westenstecker in die montierte UAE Dose einstecken. Das schnurgebundene Telefon oder Faxgerät kann nun in die TAE Dose eingesteckt werden.
DSL Router nur noch programmieren bzw. die Rufnummer der TAE Buchse zuweisen und erledigt. Weitere Informationen zu Dosen, Kabeln und Steckern gibt es hier.

Zur Verdeutlichung siehe auch das Anschlussbild unten.

ISDN Telefonanlage oder ISDN Telefon an DSL-Router anschließen.

Die ISDN Telefonanlage am All-IP Anschluss. Sie besitzen noch eine ISDN Telefonanlage und möchten diese am VOIP Anschluss weiterbetreiben. Mit dem Richtigen DSL-Router ist dies kein Problem. Bei der Umstellung auf All-IP entfällt nun der alte NTBA. In diesen war bisher ihre ISDN Telefonanlage eingesteckt. Nach der Umstellung muss die Telefonanlage in den DSL-Router auf die Buchse S0 eingesteckt werden. Siehe hierzu auch das Beispielbild unten. Dabei ist es natürlich auch möglich die ISDN Anlage direkt in den Router zu stecken. Geeignete Router mit S0-Port sind Beispielsweise die AVM FRITZ!Box 7490 (Auf Amazon.de ansehen) oder die FRITZ!Box 7272. Bitte beachten Sie das nicht alle DSL-Router einen geeigneten S0 Port besitzen! Ein weiteres Problem das bei der Umstellung auf All-IP (Voice over IP) vorkommen kann ist das ihre ISDN Telefonanlage oder auch das ISDN Telefon sich nicht am Standort des DSL Routers befindet. Auch hier gibt es eine Lösung.

Wie auch schon beim analogen Telefon beschrieben wird lediglich eine Kabelverbindung zwischen DSL Router und dem ISDN Gerät benötigt. Dabei spielt es keine Rolle ob dieses Kabel ein Telefonkabel oder CAT-Kabel ist. Mehr Info´s über Dosen und Kabel gibt es hier.

An die beiden Kabelenden werden UAE bzw. Westerndosen montiert. Die Belegung der Dosen für einen ISDN Bus sind die Klemmen 4,5 und 3,6. Selbstverständlich werden diese auf beiden Seiten gleich belegt. Nun wird der DSL Router mit einem Patchkabel oder Telefonkabel mir RJ45 Steckern am Ende mit der 1. UAE Dose verbunden. Die ISDN Telefonanlage verbindet man ebenfalls mir einem Patch- oder Telefonkabel an der anderen Dose. Zur Verdeutlichung siehe auch das Anschaltebild unten.

Auch interessant

Netgear GS105GE

LAN erweitern Switch anschließen – So geht es.

1. TP-Link TL-SF1005D Der zur Zeit meistgekaufte Switch mit 5 Ethernet Ports kommt vom Hersteller TP-Link. …